Karwoche und Ostern (28. März – 5. April)

Gott erträgt den Widerspruch der Welt, ihre Gewalt und Grausamkeit, er liefert sich ihr aus bis zum Tod seines Sohnes am Kreuz. Aber er wird nicht überwältigt, denn seinen gekreuzigten Sohn ruft er aus dem Tod ins ewige Leben. In der Karwoche und an Ostern bedenken und feiern wir das: Unserer Schuld begegnet Gott mit Gnade, unseren Tod überwindet er, damit wir leben. 

Wenn das in diesem Jahr möglich ist, dann möchten wir diese Zeit wieder mit zahlreichen und verschiedenartigen Gottesdiensten und Andachten gestalten. 

Mit den Gottesdiensten am Palmsonntag (9.30 Uhr Johanneskirche, 10.45 Efeu) beginnt diese besondere Woche.

Am Montag, Dienstag, Mittwoch und Samstag laden wir um 19.00 Uhr zu kurzen Andachten in die Johanneskirche ein. 

Am Gründonnerstag abends um 20.00 Uhr feiern wir einen Prisma-Gottesdienst. Wenn es möglich ist, dann wieder als Tischabendmahl im Gemeindehaus Efeu, sonst in veränderter Form in der Johanneskirche. 

Am Karfreitag finden Abendmahlsgottesdienste um 9.30 Uhr in der Johanneskirche und 10.45 Uhr im Gemeindehaus Efeu statt. 

Den Ostersonntag beginnen wir mit der Osternachtsfeier um 6.00 Uhr vor und in der Johanneskirche. Um 9.30 Uhr ist Gottesdienst in der Johanneskirche. 

Am Ostermontag schließlich ist Gottesdienst um 10.45 Uhr im Gemeindehaus Efeu. 

Das alles würden wir gerne mit Ihnen feiern. Was möglich ist, wird sich zeigen. Bitte beachten Sie die Website, den Newsletter, die Schaukästen und Plakate und natürlich die Hinweise in der Presse. 

Gut zu wissen: Falls wir wieder gar nicht zusammenkommen dürfen, ist es trotzdem geschehen: Der Herr ist auferstanden.