Winterkirche 2020

Vom 19. Januar bis 1. März feiern wir die Gottesdienste um 09.30 Uhr wieder im Gemeindesaal unter der Johanneskirche. Und das nicht nur, um Heizkosten zu sparen. Der neu renovierte Raum hat einen ganz eigenen liturgischen Charakter, der die Winterkirche zu einer besonderen Gottesdienstzeit im Jahr werden lässt. Die helle, freundliche Atmosphäre und die Raumgröße, die gut zur Gottesdienstgemeinde passt, machen die Winterkirche zu einem stimmigen Kontrast zu den Gottesdiensten im Kirchenraum.

Singspiel "Der Räuber Horificus" mit fast 300 Zuschauern

Die jährliche Aufführung des Singspiels am 3. Advent war ein voller Erfolg. Die fast 300 Zuschauer spendeten für die Kinder und Musikerinnen und Musiker großen Applaus. Unter Leitung von Eva Lachenmann und Werner Härtter stellten die Kinder ein geniales Bühnenstück auf die Beine, dessen Pointe auch Erwachsene berührt: Beim Anblick des schlafenden Kindes in der Krippe stimmt selbst der schreckliche Räuber Horificus kleinlaut in die Melodie des Schlafliedes ein, bevor die Räuberschar einmütig bekennt: "Wir woll'n nicht länger Räuber sein, verändert hat uns dies Geschehen."

Lassen wir uns auch verändern vom Kind in der Krippe. Denn niemand anderes als der ewige Gott selbst ist es, der zu uns heruntergekommen ist, um uns zu sich heraufzuholen.

 

 

Vikar Luca Bähne beim Diakonieverband

Zwei Drittel meiner Zeit als Vikar ins Sondelfingen sind nun schon vorbei. Doch bis ich im September 2020 auf einer neuen Stelle beginnen werde, liegt noch ein ausgefülltes Jahr vor mir: Gleich zu Beginn des neuen Jahres finden vier Prüfungen zum Zweiten Kirchlichen Examen statt – und direkt danach beginnt die sogenannte Ergänzungs- und Vertiefungsphase. Das bedeutet, dass ich drei Monate an einer anderen Stelle tätig sein werde, um dort weitere Erfahrungen zu sammeln. Meine Einsatzstelle wird der Diakonieverband Reutlingen sein. Daher werde ich zwar nicht weit weg sein, aber da ich dort zu 100% arbeiten werde, werde ich zwischen Januar und April nur sehr selten in Sondelfingen sein. Meine Mini-Parochie wird zu dieser Zeit Frau Mohl betreuen.

Nach der EV-Phase ist meine Ausbildung zum Pfarrer abgeschlossen, sodass ich ab Mai in größerem Umfang Frau Mohl und Herrn Soffner in Sondelfingen vertreten werde.

Ich freue mich auf dieses abwechslungsreiche Jahr.

Ihr Vikar Luca Bähne